Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die letzten Jahre haben eine Vielzahl neuer Erkenntnisse in allen Bereichen der Kardiologie ergeben. Hieraus resultieren neue Behandlungsempfehlungen z.B. zum Einsatz von Statinen sowie Therapieverfahren wie MitraClip, implantierbare Gefäßgerüste oder renale Denervation. Aufgrund nicht immer klarer Studienergebnisse sind viele dieser Neuerungen in zum Teil heftiger Diskussion bei Ärzten und Patienten.

Wir möchten mit dem 2. Kardio-Forum Westfalen-Lippe in Paderborn die Möglichkeit geben, sich über den aktuellen Stand des Wissens bezüglich neuer kardiologischer Behandlungsoptionen und Therapiestrategien zu informieren. Das Konzept der Veranstaltung ist so angelegt, dass neben Fachvorträgen durch renomierte nationale Experten auch genügend Raum besteht, um strittige Daten rege interdisziplinär zu diskutieren. Zur Stimulation der Diskussion werden neben „Pro-und Kontra Sitzungen“ auch Patientenfälle präsentiert, um theoretische Aspekte in einen klinischen Kontext zu stellen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Programm zwei spannende und informative Tage der Weiterbildung und des persönlichen Austausches bieten können. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr im attraktiven Volksbankforum Paderborn statt. Das nicht-öffentliche Tagungsforum liegt über den Dächern des Stadtzentrums und bietet über eine gläserne Dachkonstruktion einen beeindruckenden Blick auf den historischen Stadtkern und den Paderborner Dom.

Wir freuen uns Ihr Kommen!

 

Prof. Dr. Andreas Götte
St. Vincenz-Krankenhaus
Paderborn
 
Prof. Dr. Ulrich Tebbe 
Klinikum Lippe

 
 Prof. Dr. Christoph Stellbrink
Klinikum Bielefeld